Header image  
Massivhäuser und Fertighäuser
günstig und preiswert bauen
 
  
 


 

   

Reinigung von Duschwannen - Tipps und Tricks

Das Badezimmer ist Aushängeschild eines jeden Haushalts. Betritt ein Gast diesen intimen Raum, so achtet er unwillkürlich darauf, ob er sauber ist. Die Sauberkeit verleitet ihn zu Rückschlüssen auf den Charakter der Bewohner. Ein ordentlicher, anständiger Mensch hat demnach ein ebenso ordentliches wie hygienisch reines Badezimmer. Mit folgenden Tipps wird und bleibt jede Nasszelle und zum Beispiel Duschwannen von Dusar sauber.

Nie wieder Kalkflecken

Wird die Duschwand nach dem Duschen mit einem kleinen Gummischaber abgezogen, bleibt sie kalkfleckenfrei. Der Gummischaber sollte in der Dusche bleiben, damit der Vorgang nicht vergessen wird. Nach dem Abziehen der Wände sollte auch die Wanne selbst abgezogen werden. Bevor diese Gewohnheit Sinn macht, müssen alte Kalkablagerungen entfernt werden. Hierbei kann ein dicker Brei aus Salz und Essig helfen. Den Brei vorsichtig mit einer Spülbürste kreisend auftragen und sorgfältig abspülen. Anschließend mit dem Gummischaber trocknen.

Wer einen Duschvorhang hat, der Stockflecken aufweist, kann diese mit Badezimmerreiniger in Sprayform beseitigen. Vorhang einsprühen, kurz einwirken lassen und abspülen. Bei starker Verschmutzung Vorgang gegebenenfalls wiederholen.

Verstopfter Abfluss

Wenn das Wasser nicht mehr ablaufen will, ist das kein Drama. Es muss nicht immer ein scharfes Reinigungsmittel sein. Ist der Siphon verstopft, lässt sich der Schaden auch mit einer Saugglocke aus Gummi beheben. Den Abflussstopfen in den Abfluss stecken, das Becken halb voll mit Wasser füllen. Den Stopfen entfernen, die Saugglocke über den Abfluss stülpen und mit kräftigen Pumpbewegungen so lange pumpen, bis das Wasser im Abfluss verschwunden ist.

Fliesen und Armaturen

Verschmutzte Fugen zwischen den Fliesen können mit Sandpapier der feinsten Körnung gereinigt werden. Hierbei ist allerdings Vorsicht geboten, damit die Glasur der Fliesen nicht beschädigt wird. Bei Armaturen aus Chrom ein weiches, feuchtes Ledertuch zur Reinigung verwenden und mit einem weichen Tuch nachpolieren. Um Kalknasen zu entfernen, ein mit Essig getränktes Küchenpapier auflegen und über Nacht wirken lassen.

 

 
LINKS