Header image  
Massivhäuser und Fertighäuser
günstig und preiswert bauen
 
  
 


 

   

Individuelle Lösungen für Gästezimmer

Wie schön es ist, im eigenen Zuhause Gäste nicht nur zu bewirten, sondern ihnen auch die Möglichkeit zu bieten, für eine Nacht oder einen längeren Zeitraum bleiben zu können. Das weiß jeder für sich selbst zu schätzen.

Natürlich ist es schon ausreichend, eine Schlafgelegenheit anzubieten, die z.B. aus einem Bettsofa, einer Schaumpolstermatratze, die schnell weggeräumt werden kann, oder einem Klappbett besteht. Wenn man aber den ausreichenden Platz hat, ein Zimmer als Gästezimmer herzurichten, bieten sich bei Möbel-Onlineshop.net Angebote über alles hinaus, was als Behelfsmöbel bekannt ist.

Vielfalt der Schlafmöbel

Grundsätzlich würde es ja bereits ausreichen, einen Schlafplatz, einen Kleiderschrank und eine Ablagemöglichkeit für persönliche Gegenstände anzubieten. Möchte man aber diesen Raum nicht nur für den gelegentlichen Besucher nutzen, helfen Möbelstücke, die zusätzlich zu ihrer eigentlichen Nutzung durch kleine Umbauten "alltagstauglich" sind.

Beginnend mit dem Bett gibt es eine Vielzahl von Schlafplätzen, die sowohl Sofa als auch Bett sind. Eine gute Federkernpolsterung sorgt für Sitzkomfort und Schlafbequemlichkeit. Abnehmbare Rückenpolster oder über Gelenke absenkbare Seitenteile vergrößern die Schlaffläche. In vielen Fällen vorhandene Öffnungsmöglichkeiten zwischen Sitzfläche und Unterkorpus verbergen Hohlräume zur Aufnahme der am Tag nicht genutzten Bettdecken und Kissen. Auf diese Weise verwandelt sich das Zimmer aus einer reinen Schlafgelegenheit in einen Raum, der sowohl für den Gast als auch den Gastgeber durchgängig zu nutzen ist.

Platz für Gastlichkeit

Auf einen klassischen Kleiderschrank könnte ebenso zugunsten eines Kombimöbels verzichtet werden, welches natürlich Kleidung aufnimmt, aber auch selten genutzte Decken, Bettwäsche, ein kleines Fernsehgerät in einem offenen Regalfach, eine Musikanlage o. dgl. Mit einer evtl. angesetzten Tischplatte ist z.B. ein Arbeitsplatz geschaffen. Ein dazugehöriger Drehstuhl, etwas üppiger gepolstert, ersetzt vielleicht aus Platzgründen einen Ruhesessel.

Für die stimmige Gemütlichkeit empfiehlt sich noch eine separate Beleuchtung im Bereich des Schlafplatzes, gleichgültig, ob sie an der Wand oder auf einem Beistelltischchen ist. Wer seinen abgelegten Schmuck in Greifnähe hat, einen Wecker, ein Getränk oder ein Buch, wird sich dann sicherlich wohl fühlen.