Header image  
Massivhäuser und Fertighäuser
günstig und preiswert bauen
 
  
 


 

   

Pflege für Dielenböden im Fertighaus

 

Eine Vielzahl von Fertighäusern verfügt über einen Dielenboden. In der Regel wird zwischen geölten und lackierten Dielenböden unterschieden.

Pflege für geölte Dielenböde

Umgehend im Anschluss an die Verlegung des geölten Dielenbodens macht sich eine Erstpflege des Bodens erforderlich. Dazu wird ein ganz spezielles Polier- und Reinigungsmittel benötigt. In der Regel wird dieses von einem Schreiner, Tischler oder Parkettleger empfohlen. Damit die Widerstandsfähigkeit des Finishs erhöht werden kann, wird die Öl-Oberfläche des neuen Dielenbodens zunächst einmal komplett und intensiv gereinigt. Anschließend kommt ein ganz spezielles Objekt-Öl zur Behandlung des Bodens zum Einsatz. Nach der Behandlung mit diesem Öl muss der Boden unbedingt ausreichend trocknen, bevor mit der weiteren Pflege begonnen werden kann. Ist der Dielenboden schließlich trocken, wird eine speziell hierfür geeignete Bodenmilch mit etwas Wasser verdünnt, um sie nun auf den frisch gesäuberten Dielenboden gleichförmig aufgetragen. Hierbei ist darauf zu achten, dass immer in Faserrichtung des Holzes gewischt wird. Nun  muss das aufgetragene Gemisch für eine Zeit von 30 Minuten trocknen. Nachdem das auf den Dielenboden aufgetragene Gemisch getrocknet ist, kann die Oberfläche poliert werden. Wischen Sie stets in Faserrichtung des Holzes, lassen das Gemisch 30 Minuten trocknen und polieren dann die Oberfläche. Bodenmilch sollte stets in verdünnter Form aufgetragen werden. Ansonsten kann es zu einer Bildung einer Schicht kommen, die nur schwerlich zu entfernen ist.

Pflege für lackierte Dielenböden

In Fertigwohnhäusern macht sich eine Erstpflege nicht erforderlich, wenn es sich bei denn Böden um lackierte Oberflächen handelt. Lackierte Dielenböden verfügen über eine sehr hohe Widerstandsfähigkeit. Dank der sehr starken Lackschicht werden die Holzporen verschlossen. Dadurch kann kein Wasser in den Dielenboden eindringen. Werden die lackierten Dielenböden extrem stark beansprucht, sollte auf einen Holzhandwerker zurückgegriffen werden. Kann einen Fertig-Parkett-Fugenschutz von Loba auftragen, wodurch sich die Lebensdauer des lackierten Dielenbodens wesentlich erhöht. Zudem behält die Oberfläche des Bodens ihren besonderen Glanz und wird nicht stumpf. Der so behandelte lackierte Dielenboden muss dann über Nacht trocknen. Es empfiehlt sich, mit einer Bodenpflege mittels Spezialreiniger erst zwei Wochen später zu beginnen.

Dann macht sich allerdings auch ein regelmäßiges Säubern erforderlich. Hierfür wird warmes Wasser mit dem Pflege- und Reinigungsmittel gemischt und der Boden feucht gereinigt.