Header image  
Massivhäuser und Fertighäuser
günstig und preiswert bauen
 
  
 


 

   

Schlüsselfertig - ein dehnbarer Begriff bei Fertighäusern

Die Anzeigen von Fertighäusern klingen vielversprechend. Kurze Bauphasen, das Haus wird schlüsselfertig übergeben und kann direkt bewohnt werden. Was allerdings verbirgt sich tatsächlich hinter einem Schlüsselfertigbau?

Keine klare Definition vorhanden

Hinter dem Begriff "schlüsselfertig" verbirgt sich erst einmal keine klare Definition. Letztendlich kann jedes Bauunternehmen selbst entscheiden, ab wann ein Bauvorhaben im schlüsselfertigen Zustand übergeben wird. Die Begrifflichkeit verleitet zur Annahme, dass das Haus vollständig ausgestattet und teils schon eingerichtet ist. Das Gegenteil ist der Fall. Sobald das Bauprojekt beendet und vom Bauherrn abgenommen wurde, erfolgt die Schlüsselübergabe.

Ab dem Zeitpunkt der Schlüsselübergabe darf von einem schlüsselfertigen Haus ausgegangen werden. Inwieweit sich die Innenraumgestaltung allerdings auf die Fertigstellung auswirkt, wird in den Kaufverträgen des Fertighauses festgelegt. Zusatzleistungen, beispielsweise die Ausstattung der Feuchträume, Innenausbauten oder gar die Einrichtung des Hauses werden gesondert berechnet und sind in ihrem Umfang auf die Kundenwünsche ausgelegt.

Volle Kostenübersicht und Planbarkeit

Der größte Vorteil vom Schlüsselfertigbau ist die gesicherte Finanzierungshöhe. Die Kosten für ein Fertighaus sind vor Vertragsabschluss bereits bis auf den letzten Cent dargelegt und verändern sich im Laufe des Bauprojekts nicht. Wer den Innenausbau des Hauses selbst durchführen möchte, kann den Preis nochmals senken. In diesem Fall beläuft sich der schlüsselfertige Zustand auf die reine Errichtung sowie den Anschluss an das Abwassersystem. Das Komplettpaket ist über einen Aufpreis erhältlich.

Das Paket bezieht sich auf den Innenausbau, die Wandgestaltung sowie die Verlegungen von Bodenbelägen und Fliesen in den Feuchträumen. Auch hier wird der Umfang der Ausstattung vom Kunden genau festgelegt. Jedes einzelne Detail wird vor dem Baubeginn ausgewählt und später umgesetzt. Wieder liegt der Vorteil auf der Kundenseite. Denn die bei Vertragsabschluss verhandelten Preise dürfen sich innerhalb einer festgesetzten Frist nicht erhöhen.

Der Preis entscheidet

Im Bereich der Fertighäuser haben Kunden freie Wahl. Die meisten Hersteller verfügen über Ausstellungsdörfer, die geneigten Kunden zur Besichtigung zur Verfügung stehen. Ist das Grundmodell des Fertighauses gefunden, liegt es an der preislichen Vorstellung des Kunden, inwieweit sich der Begriff "schlüsselfertig" auf die direkte Bewohnbarkeit auswirkt. Wer es wünscht und über die finanziellen Mittel verfügt, kann ein Fertighaus erwerben, welches inklusive einer vollständigen Einrichtung übergeben wird.

 

 
LINKS