Header image  
Massivhäuser und Fertighäuser
günstig und preiswert bauen
 
  
 


 

   

Spüle undicht - was tun?

Die Spüle ist undicht. Ziemlich nervtötend tropft sie vor sich hin, was ist zu tun? Man könnte einen Topf unterstellen oder eine neue Spüle kaufen.
Ganz ernst gemeint sind diese Empfehlungen nicht, undichte Abflüsse unter der Küchenspüle kann man ziemlich leicht selbst reparieren.

Auf der Suche nach dem Leck

Am Anfang sucht man die undichte Stelle. Und weil der Abfluss unter der Küchenspüle nicht aus einem einzelnen Rohr, sondern aus Anschluss, Siphon und Rohrverbindungen besteht, macht das Suchen zuweilen etwas Mühe.

War die Suche erfolgreich, kann es ans Werk gehen, indem eine Schüssel oder ein Eimer untergestellt werden, um das auslaufende Wasser auffangen zu können. Jetzt wird der komplette Ablauf mit einem Tuch gut abgetrocknet.

In das zugestöpselte Spülbecken lässt man Wasser einlaufen. Dann zieht man den Stöpsel, wenn man den Abfluss beobachtet, wird man große Lecks jetzt entdecken. Etwas Geduld erfordert die Suche nach kleinen Undichtigkeiten. Mit Küchenpapier wird man aber letztlich die verräterischen Wassertropfen auffinden.

Meist ist eine alte Dichtung porös und undicht geworden. Jetzt muss die Dichtung gegen ein neues, passendes Teil ausgetauscht werden. Gar nicht so selten werden die Dichtungen bei Neuinstallationen schlichtweg vergessen. Manchmal sind die Dichtungen einfach verrutscht, sodass man sie nur neu austarieren muss. Oft sind der Anschluss oder das Rohrteil beschädigt oder das Gewinde ist undicht geworden.

Also muss man ein neues Teil im Handel besorgen. Weil es gerade im Sanitärbereich eine Menge unterschiedlicher Variationen gibt, nimmt man am besten das defekte, alte Teil mit. So kauft man das Passende und erspart sich Enttäuschung und Rennereien. Online erhält man die passenden Rohrschellen bei rohrschellen-dipa.de.

Nicht verzweifeln

Manchmal gestaltet sich das Unterfangen unerwartet schwierig, weil die Undichtigkeit partout nicht zu finden ist. Für diese Fälle gibt es im Handel eine Paste zum Abdichten undichter Stellen an Abflüssen. Auch etwas Silikon kann hilfreich sein. Damit streicht man die Verbindungsstellen sorgfältig ein, sodass sich der Erfolg endlich einstellen kann.

Weitere Infos

 Auftragsarbeiten als 1-Mann-Betrieb

 
LINKS