Header image  
Massivhäuser und Fertighäuser
günstig und preiswert bauen
 
  
 


 

   

Einen Wintergarten bauen

Ein Wintergarten ist ein bemerkenswert heller und freundlicher Raum, der an ein Haus von außen angebaut wird. Er ist zumeist beheizt, so dass frostempfindliche Pflanzen hier ihr Winterquartier haben können. Dieser Anbau bedeutet eine Wertsteigerung der Immobilie. Er steigert das Wohlfühlklima des Hauses und dient der Entspannung.

Wer im Glashaus sitzt ...

Mit einem Buch in der Hand und einer Tasse Tee auf dem Tisch gelassen den Winter beobachten - einfach herrlich. Im Schnitt kostet ein Quadratmeter Glashaus z.B. von Sunshine zwischen 1500 und 2500 Euro. Für die Planung, die Genehmigung, Heizung usw. für ein 12 qm großen Glashausanbau belaufen sich die Kosten auf ca. 3600 Euro.

Alternative Möglichkeiten

Alles beginnt mit einem soliden Fundament vor dem Haus. Fachmännisch gegossen und gut abgebunden bildet es die bauliche Grundlage des neuen Raumes. Wintergärten gibt es längst auch als fertige "Bausätze" zumeist auf Basis von Aluminiumteilen. Er lässt sich aber auch mauern - mit großen Panoramafenstern darin. Eine weitere Alternative ist die Konstruktion aus Holz.

Es geht los

Die Zeichnung war eingereicht, die Baugenehmigung ist erteilt, das Alu - Material liegt bereit und der Klempner ist bestellt. Die Boden-Profilschienen werden mit dem Fundament fest verbunden. Das ist die Basis für den gesamten folgenden Aufbau. Es folgend die Hoch- und Querstreben, die durch entsprechende Profile ineinander verzahnt und kräftig aneinander verschraubt montiert werden. Da alles passgenau vorbereitet, beschrieben und markiert ist, läuft dieser Aufbau fast von alleine.

Die Abschlussarbeiten

Es folgt das Dach. Hier werden dicht an dicht kunststoffbeschichtete Platten eingehakt und ebenfalls verschraubt. Diese Platten sind sehr stabil - sie müssen im Zweifel sehr viel Schnee tragen können. Sie sind auch gut isoliert um die Wärme des Wintergartens im Innenraum lassen zu können, und nicht nach außen abzustrahlen. Es folgen die sehr großen Fenster mit ihren kräftigen Dichtungen. Alles passt wunderbar zusammen. Danach die Wandverkleidungen - und dann wird jede Fuge sorgfältig abgespritzt. Als Letztes noch die Heizung - und dann kann alles schön eingerichtet werden. Viel Spaß und einen weißen Winter.

Tipps: [Belüftung Wintergarten]

 

 
LINKS